Kosten Zahnspange
Raten­zahlung
FAQ
Kosten einer Zahnspange für Kirchheim

Finanz­ierung

Wo liegen die Kosten einer Zahnspange?

Die Kosten einer geplanten kieferorthopädischen Behandlung sind für Patienten meist ein sehr wichtiger Aspekt. Ob die Krankenkasse die Kosten für eine Zahnspange übernimmt, hängt von folgenden Faktoren ab:

  1. Art der Krankenkasse
  2. Alter des Patienten
  3. Art und Ausmaß der Zahnfehlstellung
  4. Art der Zahnspange
Kosten feste Zahnspange

Als Patient der gesetzlichen Krankenkasse unter 18 Jahren wird die kieferorthopädische Versorgung gemäß dem sog. KIG-Schema gewährleistet. Die Kosten einer Zahnspange für Erwachsene über 18 Jährigen werden lediglich bei starken Fehlstellungen, die einen zusätzlichen kieferchirurgischen Eingriff erfordern, komplett übernommen.

Bei Patienten einer privaten Krankenkasse wird in der Regel ein Großteil der Behandlungskosten übernommen, jedoch hängt die individuelle Kostenübernahme stark von der Versicherung und dem gewählten Tarif ab. Sie sollten vor Behandlungsbeginn den von uns erstellten Heil- und Kostenplan bei Ihrer Krankenkasse einreichen, um den Übernahmeanteil prüfen zu lassen.

Kosten für eine Zahnspange

In vielen Fällen kann es sinnvoll sein, eine private Zahnzusatzversicherung abzuschließen, die kieferorthopädische Leistungen mit einschließt. So werden auch schmerzarme und zahnschonende Behandlungsmethoden und -materialien mit abgedeckt, die den Behandlungsverlauf positiv beeinflussen können.

Vor allem über 18 Jährige können von einer Zahnzusatzversicherung, die kieferorthopädische Maßnahmen mit einschließen, profitieren: Die Kosten einer Zahnspange für Erwachsene werden von den allgemeinen Krankenversicherungen in den seltensten Fällen übernommen.

Um Ihre Möglichkeiten der Finanzierung bestmöglich klären zu können, ist ein Erstberatungsgespräch notwendig. Dieser Termin wird von der Krankenkasse übernommen und ist somit für Sie kostenlos und unverbindlich. Eine Überweisung brauchen Sie dafür nicht.

zinslose Ratenzahlung

Es gibt immer wieder Fälle, in denen bestimmte Leistungen nicht durch die Krankenkasse übernommen werden, die aber Ihren Behandlungsablauf positiv beeinflussen können. Sie müssen dennoch nicht zurückstecken:
Scheuen Sie sich nicht davor, uns auf die zinslose Ratenzahlung anzusprechen.

FAQ: Kosten

Grundsätzlich kann eine kieferorthopädische Behandlung zwischen wenigen Hundert bis über zehntausend Euro kosten.

Doch welche Kosten für die Zahnspange übernimmt die Versicherung? Welche Faktoren beeinflussen die Kostenübernahme? Der Selbsttest „Zahnspangen-Kostentest“ ermöglicht eine erste Information, welche Kosten von welchen Kassen übernommen werden.

Machen Sie den Selbsttest und entschlüsseln Sie Ihre Kostenübernahme.

Da ein Angebot ohne persönliche Beratung unseriös wäre, bitten wir Sie – falls Sie genaue Behandlungskosten zu einer Zahnfehlstellung wissen oder Informationen zu Zahnspangen-Kosten bei uns in Kirchheim erhalten möchten – einen unverbindlichen Beratungstermin zu vereinbaren. Die Behandlungskosten hängen überwiegend davon ab, wie stark die Fehlstellung ausgeprägt ist und in Folge dessen auch, mit welchen Apparaturen behandelt wird (feste, lose, unsichtbare Zahnspange). Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir grundsätzlich keine Onlineauskunft zu Behandlungskosten geben können, ohne den Patienten gesehen zu haben.

Bei Privatpatienten werden die Kosten für kieferorthopädische Behandlungen gemäß den Versicherungsbedingungen größtenteils problemlos übernommen.

Kassenpatienten unter 18 Jahren bekommen gemäß dem sog. KIG-Schema die kieferorthopädische Versorgung von der gesetzlichen Krankenversicherung bezahlt. Leistungen, die von der gesetzlichen Krankenkasse nicht bezahlt werden, werden Ihnen ggf. angeboten und privat in Rechnung gestellt.

Kassenpatienten, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, bekommen leider keinen Zuschuss mehr von ihrer gesetzlichen Krankenversicherung. Die Kosten einer Zahnspange für Erwachsene werden lediglich bei starken Fehlstellungen, die einen zusätzlichen kieferchirurgischen Eingriff erfordern, komplett übernommen.

Um die Kosten für die kieferorthopädische Behandlung realistisch abschätzen zu können, bieten wir einen interaktiven Selbsttest an. Durch das Abfragen der wesentlichen Einflussfaktoren wie beispielsweise das Alter bei Behandlungsbeginn und die Versicherungsart, kann die Kostenerstattung schnell und benutzerfreundlich entschlüsselt werden.

Wir bieten übrigens allen Patienten unserer Praxis die Möglichkeit einer zinslosen Ratenzahlung zur Finanzierung der Zahnspangen-Kosten bei uns in Kirchheim an. Wir sind der Überzeugung, dass unabhängig von individuellen finanziellen Möglichkeiten immer eine kieferorthopädische Behandlung möglich sein sollte, wenn diese erforderlich ist.

Eine feste Zahnspange im Mund.
Sparen Sie bei der Zahnspange kosten!

Sie können mit der kieferorthopädischen Behandlung Steuern sparen! Den Eigenanteil können Sie als „außergewöhnliche Belastung“ geltend machen. Die zumutbare Belastung wird nach einer Tabelle entsprechend Ihres Einkommens festgelegt. Berechnen Sie hier Ihre mögliche Steuerermäßigung. Wir empfehlen Ihnen, sich beim Steuerberater, einem Lohnsteuerhilfeverein oder dem Finanzamt beraten zu lassen.

Schöne Zähne dank Zahnspange

Sind Zahnzusatzversicherungen sinnvoll?

Nicht immer. Sollten Sie als gesetzlich krankenversicherter Patient/Familie Interesse an einer privaten Zahnzusatzversicherung haben, so können Sie sich unter www.zahnzusatzversicherung-experten.de Informationen zu den verschiedenen Versicherungsmöglichkeiten einholen. Diese Tabelle befasst sich mit den Leistungen der Versicherer für die Kieferorthopädie. Deren aktuelle Tarife stehen dort auch zum Download bereit.

Bei Kindern sollten Sie darauf achten, dass die Zahnzusatzversicherung unabhängig von der so genannten KIG-Einstufung leistet! Die KIG-Einstufung legt fest, ob die gesetzliche Krankenversicherung einen Zuschuss zahlt oder ob die gesamte kieferorthopädische Behandlung privat zu bezahlen ist.

Bei Erwachsenen leisten die Zahnzusatzversicherungen unabhängig von der KIG-Einstufung, sofern Kieferorthopädie im Versicherungstarif enthalten ist.

Des Weiteren können Sie auch den Service von www.verbraucherorientierte-pruefstelle.de in Anspruch nehmen: Mit Hilfe der dort verfügbaren Bögen können Sie von unabhängigen Experten kostenfrei prüfen lassen, welche Zuschüsse für Sie möglich sind.

Kosten Zahnspange in Kirchheim
Grammapedia

Die Antworten zu den häufigsten Fragen und weiteres Wissenswertes finden Sie im Grammapedia. Oder Fragen Sie direkt die Docs.
Sie suchen etwas Bestimmtes? Dann können Sie auch unsere Suche verwenden